Bildung durch Sprache und Schrift (BiSS) - Elementarbereich und IT-Portal

"Bildung durch Sprache und Schrift (BiSS)" ist ein fünfjähriges Forschungs- und Entwicklungsprogramm, in dem Verbünde aus Kindertageseinrichtungen und Schulen eng zusammenarbeiten, um ihre Erfahrungen auszutauschen und abgestimmte Maßnahmen der Sprachbildung umzusetzen. Das DIPF ist mit weiteren Einrichtungen Mitglied des Trägerkonsortiums.

Beteiligte Institutionen:

  • Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF)
  • Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB)
  • Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache (link)
  • Institut für vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften an der Universität zu Köln (link)

Projektleitung: Prof. Dr. Marcus Hasselhorn

Kontaktperson: Dr. Cora Titz (titz[at]dipf.de)

Laufzeit: 2013 - 2017

Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Forschungsschwerpunkt

Partner im Verbund