Bildung durch Sprache und Schrift (BiSS) - Sekundarstufe und Fortbildungen

Der am Mercator-Institut angesiedelte Programmstandort wird für die Koordination eingehender Anfragen, die Organisation der übergreifenden Veranstaltungen und die Dokumentation des Verlaufs der Initiative verantwortlich sein. Des Weiteren liegt dort die fachliche Verantwortung für die Qualifizierungsmaßnahmen des pädagogischen Personals sowie die fachliche Verantwortung für den Bereich der Sekundarstufe I. Hauptaufgaben sind die Entwicklung und Durchführung von Fortbildungsangebote für pädagogische Fachkräfte in den Bereichen Sprachbildung, Sprachdiagnostik und Sprachförderung, die fachliche Beratung für die Sekundarstufe sowie die Gesamtkoordination des Programms.

Beteiligte Institutionen:

  • Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF)
  • Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB)
  • Mercator Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache (Link)

Projektleitung: Prof. Dr. Michael Becker-Mrotzek, Mercator Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache

Kontaktperson: Dr. Christiane Schöneberger (christiane.schoeneberger[at]mercator.uni-koeln.de)

Laufzeit: 01.04.2013 - 31.12.2019

Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Forschungsschwerpunkt

Partner im Verbund