Europa-Schule - Evaluation der Staatlichen Europa-Schule Berlin

Das Land Berlin hat eine wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation der Staatlichen Europa-Schule Berlin in Auftrag gegeben. Im Rahmen der Studie werden sprachliche, fachliche und interkulturelle Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler mit konventionell unterrichteten Schülerinnen und Schülern verglichen.

Beteiligte Institutionen:

  • Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN)
  • Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache (link)
  • Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (MPIB)
  • Christian-Albrecht-Universität zu Kiel (CAU) - Institut für Psychologie (link)
  • Senatorin für Bildung, Wissenschaft und Forschung d. Landes Berlin (link)

Projektleitung:
Prof. Dr. Jürgen Baumert (MPIB), Prof. Dr. Jens Möller (CAU), Prof. Dr. Olaf Köller (IPN)

Kontaktperson: Prof. Dr. Michael Becker-Mrotzek (becker.mrotzek[at]mercator.uni-koeln.de)

Laufzeit: April 2014 – Dezember 2016

Förderung: Stiftung Mercator, Essen

Forschungsschwerpunkt

Partner im Verbund