Bildungspolitisches Forum 2013

Das Bildungspolitische Forum 2013 fand am 8. Oktober am DIPF in Frankfurt statt.

Thema: "Vermessung von Kompetenzen"

Als Abschluss des DFG-Schwerpunktthemas  "Kompetenzmodelle zur Erfassung individueller Lernergebnisse und zur Bilanzierung von Bildungsprozessen" diskutierten beim Bildungspolitischen Forum Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Bildungspolitik, Bildungsadministration, Bildungspraxis und Journalistinnen und Journalisten die verschiedenen Aspekte der Kompetenzmessung im Bildungsbereich.

Alle Vorträge der Veranstaltung finden Sie hier im PDF Format:

-Überblick über das Schwerpunktthema (Audioaufnahme des Vortrags)
(Prof. Dr. Detlev Leutner)
-Dialog zu Fragestellungen des Schwerpunktthemas
(Prof. Dr. Andreas Frey und Prof. Dr. Manfred Prenzel)

Kompetenzveränderungen im Längsschnitt

-Förderung von Bewertungskompetenz bei Schülerinnen und Schülern in komplexen Problemsituationen Nachhaltiger Entwicklung
(Dr. Sabina Eggert, Prof. Dr. Susanne Bögeholz, Prof. Dr. Marcus Hasselhorn, Prof. Dr. Rainer Watermann)
-Mathematik und Lesen in der Sekundarstaufe I: Schulartunterschiede in Entwicklungsstand und Entwicklungsveränderung im Verlauf der Jahrgangsstufe 5 bis 7
(Dr. Klaus Lingel, Dr. Nora Neuenhaus, Prof. Dr. Cordula Artelt, Prof. Dr. Wolfgang Schneider)
-Literarästhetische Textverstehenskompetenz
(Prof. Dr. Volker Frederking, Dr. Sofie Henschel)
-Die Entwicklung physikalischer Kompetenz in der Sekundarstufe I
(Prof. Dr. Knut Neumann, Prof. Dr. Hans E. Fischer, Tobias Viering, Dr. Susanne Weßnigk, David Hadinek)

Rückmeldungen von Ergebnissen

-Rückmeldung als zentrales Element formativen Assessments
(Dr. Karin Rakoczy, Dr. Birgit Harks)
-Heuristisches Arbeiten mit Repräsentationen funktionaler Zusammenhänge – Diagnose mathematischer Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern
(Renate Nitsch, Prof. Dr. Regina Bruder)
-Zeit, dass sich was dreht: Implikationen aus der beruflichen Kompetenzforschung für die Didaktik
(Prof. Dr. Esther Winther, Viola Katharina Klotz)
-Modellierung von Kompetenzen mit mehrdimensionalen IRT-Modellen
(Dr. Katrin Hellrung, Prof. Dr. Johannes Hartig, Dr. Claudia Harsch)

Technologiebasierte Kompetenzerfassung

-Computer-Based Assessment und Komplexes Problemlösen
(Dr. Samuel Greiff, Prof. Dr. Joachim Funke)
-Computergestütztes adaptives Assessment von Schülerkompetenzen beim heuristischen Arbeiten mit Repräsentationen funktionaler Zusammenhänge
(Prof. Dr. Markus Wirtz, Dr. Jan Henning-Kahmann, Prof. Dr. Timo Leuders, Dominik Naccarella, Dr. Ulf Kröhne, Prof. Dr. Regina Bruder)
-Multidimensionale Kompetenzstrukturen in der beruflichen Bildung: Technologiebasierte Kompetenzerfassung bei Kfz-Mechatroniker/-innen
(Dr. Stephan Abele, Thomas Schmidt, Prof. Dr. Tobias Gschwendtner, Prof. Dr. Reinhold Nickolaus)
-Prozessdaten zur Kompetenzmodellierung
(Prof. Dr. Johannes Naumann, Dr. Frank Goldhammer, Dr. Heiko Rölke, Annette Stelter)

Messung von Lehrerkompetenzen

-Entwicklung und Überprüfung von Kompetenzmodellen zur integrativen Verarbeitung von Texten und Bildern
(Dr. Annika Ohle, Prof. Dr. Nele McElvany, Prof. Dr. Wolfgang Schnotz, Ulrike Hochpöchler, Prof. Dr. Holger Horz, Dr. Mark Ullrich)
-Übergangsentscheidungen am Ende der Grundschulzeit – die Entscheidungsprozesse der Lehrkräfte
(Prof. Dr. Cornelia Gräsel, Prof. Dr. Sabine Krolak-Schwerdt, Ines Böhmer, Dr. Thomas Hörstermann, Dr. Sabine Glock)
-Erfassung Professioneller Unterrichtswahrnehmung bei Lehramtsstudierenden
(Prof. Dr. Tina Seidel, Prof. Dr. Manfred Prenzel, Dr. Kathleen Stürmer, Dr. Geraldine Blomberg, Gloria Jahn, Stefanie Schäfer)
-Bedingungen der Entwicklung fachdidaktischen Wissens von Lehrkräften
(Dr. Thilo Kleickermann, Prof. Dr. Mareike Kunter, Prof. Dr. Aiso Heinze, Dr. Andrea Anschütz, Steffen Tröbst)

Science Talk: Wie vermessen ist es, Bildung zu messen?

Audioaufnahme der Podiumsdiskussion


Das gesamte Programm finden Sie auch in der Broschüre zur Veranstaltung.