Bildungspolitisches Forum 2014

Das Bildungspolitische Forum 2014 fand am 7. Oktober am DIE in Bonn statt

Thema: „Bildungsinvestitionen und Bildungserträge im Lebenslauf“

Wo wird in Bildung „investiert“ und welche Bedeutung haben Investitionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in ihren verschiedenen Lebensphasen? Diese Fragen diskutierten rund 200 renommierte Expertinnen  und Experten aus Politik, Verwaltung, Praxis und Forschung im Bildungsbereich auf dem Bildungspolitischen Forum 2014 in Bonn.

Alle Vorträge der Veranstaltung finden Sie hier im PDF Format:
-Der Leibniz-Forschungsverbund Bildungspotenziale
(Prof. Dr. Marcus Hasselhorn)
-Bildungsforschung und Bildungspolitik im Dialog – Lernprozesse und Irritationen
(Prof. Dr. Heinz-Elmar Tenorth )

Frühkindliche Bildung und Betreuung – individuelle und gesellschaftliche Erträge
-Selektive Nutzung von Kitas und anderen frühkindlichen Bildungs- (und Betreuungs)angeboten
(Prof. Dr. C. Katharina Spieß)
-Auswirkungen des Besuchs von Kindertageseinrichtungen auf die kindliche Entwicklung
(Dr. Susanne Kuger)
-Frühe Bildung für „Children at Risk“ (Kinder mit erhöhtem Risiko für Bildungsmisserfolg)
(Prof. Dr. Marcus Hasselhorn)

Reformen in Schule und Lehrerbildung nach PISA und ihre Erträge
-Schulreformen und Reformen in der Lehrerbildung in Deutschland
(Prof. Dr. Olaf Köller)
-Schulreformen in Berlin und ihre Erträge
(Prof. Dr. Kai Maaz)

Berufliche Bildung und Hochschulbildung: Erträge auf dem Arbeitsmarkt
-Selektion und Langzeitwirkung von beruflicher Bildung und Hochschulzugang
(Prof. Dr. Rolf Becker)
-Bildungsrenditen – Konzepte und neuere Ergebnisse
(PD Dr. Friedhelm Pfeiffer)

Investitionen in Weiterbildung und ihre Erträge
-Weiterbildungsinvestitionen und –erträge von Betrieben: Befunde aus 20 Jahren IAB-Betriebspanel
(Prof. Dr. Lutz Bellmann)
-Weiterbildung und die „Wider Benefits of Learning“ – Befunde aus der CILL-Studie
(Prof. Dr. Klaus Schömann)

Das pädagogische Personal: Initiativen zur Förderung der Professionalitätsentwicklung und ihre Erträge
-Professionalisierung frühpädagogischer Fachkräfte
(Prof. Dr. Yvonne Anders)
-Nutzung und Nachfrage von Angeboten der schulischen Lehrerfortbildung
(Dr. Dirk Richter)
-Lehrkräfte in der Weiterbildung – Beschäftigungssituation und Fortbildungsmöglichkeiten
(Prof. Dr. Josef Schrader)

Das gesamte Programm finden Sie auch im Flyer zur Veranstaltung.