Foto: citadelle/123RF.com

Europäisches Literacy Policy Netzwerk (ELINET)

Kooperation

Das Konsortium umfasst 80 Partnerorganisationen aus 28 Ländern. Dazu gehören fünf Bildungsministerien und Nationale Agenturen, Stiftungen, NGOs, Universitäten, Forschungseinrichtungen, Lehrerfort- und Weiterbildungseinrichtungen, nationale und regionale Freiwilligenorganisationen.

Zielgruppe

Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, Politiker und Politikerinnen, Stakeholder

Zielsetzung

Aufbauend auf dem Bericht der europäischen Literacy-Sachverständigengruppe (European High Level Expert Group on Literacy - EHLG) aus dem Jahr 2012, konzentriert sich ELINET auf den Aufbau eines nachhaltigen europäischen Literacy-Netzwerks (European Literacy Policy Network - ELINET) - einer Dachorganisation für alle richtungsweisenden Organisationen aus dem Bereich der Alphabetisierung und Grundbildung. Zielsetzung ist die Entwicklung evidenzbasierter Instrumente für alle Akteure der heterogenen lokalen, regionalen, nationalen oder transnationalen Alphabetisierungs- und Grundbildungslandschaft. ELINET sammelt und analysiert Informationen zur Alphabetisierungspolitik; fördert den fachlichen Austausch, sowie den Austausch bewährter Verfahrensweisen in effektiven Ansätzen und unterstützt Mitgliederorganisationen bei Öffentlichkeits- und Sensibilisierungskampagnen in der Alphabetisierung.

Ansprechpartner

Monika Tröster (DIE)
E-mail: troester[at]die-bonn.de

Förderorganisationen

Lifelong Learning Programme: CALL FOR PROPOSALS (EAC/S05/2013) GRANT FOR AN ACTION Establishment of a European Policy Network of National Literacy Organisations

Partner im Verbund