Foto (v.l.n.r): MNStudio/shutterstock.com, photodeti/123RF.com, auremar/123RF.com, Diego Cervo/shutterstock.com

Linked-Employer-Employee-Daten des IAB (LIAB)

Fragestellung

Die Linked-Employer-Employee-Daten des IAB (LIAB) ermöglichen die simultane Analyse der Angebots- und Nachfrageseite des Arbeitsmarktes. Hierzu wird eine Verbindung zwischen den Daten des IAB-Betriebspanels und den Personendaten des IAB hergestellt. Damit entsteht eine Verbindung der Daten aus einer jährlichen repräsentativen Betriebsbefragung mit den prozessproduzierten Personendaten der Arbeitsverwaltung und der Sozialversicherung.

  • LIAB-Querschnittmodell: Hier werden die Personendaten jährlich zu einem bestimmten Stichtag (30. Juni) mit den Daten des IAB-Betriebspanels verknüpft.
  • LIAB-Längsschnittmodell: Die hier eingehenden Personendaten sind nicht stichtagsbezogen, sondern umfassen die gesamten zeitraumbezogenen Personendaten. Ein spezielles Längsschnittmodell, das Mover-Modell, konzentriert sich auf Betriebswechsler.

Erhebungssprache

Deutsch

Erhebungszeitraum

ab 1993

Erhebungsraum

Deutschland

Zielpersonen

Betriebe, sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (ab 1999 auch geringfügig Beschäftigte), Leistungsempfängerinnen und Leistungsempfänger, Arbeitsuchende, Maßnahmeteilnehmerinnen und Maßnahmeteilnehmer

Grundgesamtheit / Stichprobe

LIAB-Querschnittmodell:

  • IAB-Betriebspanel:repräsentative Stichprobe der Betriebe, geschichtet nach Betriebsgröße, Branche und Bundesland (Querschnittmodell: alle Betriebspanel-Betriebe)
  • Personen: alle Beschäftigten- und Leistungsmeldungen zum 30.6. von Personen, die am 30.6. in einem Betriebspanel-Betrieb beschäftigt sind

LIAB-Längsschnittmodell:

  • Betriebe: alle Panelfälle aus dem IAB-Betriebspanel im Zeitraum 2000 bis 2008
  • Personen:alle Beschäftigte, die im Zeitraum 1999 bis 2009 mindestens einen Tag in den selektierten Betrieben beschäftigt waren
  • Erwerbsbiografien: alle Beobachtungen zu Beschäftigung und Leistungsbezug (nach SGB III) im Zeitraum 1993 bis 2010/2011
  • IAB-Betriebspanel: repräsentative Stichprobe der Betriebe, geschichtet nach Betriebsgröße, Branche und Bundesland (Querschnittmodell: alle Betriebspanel-Betriebe)

Stichprobengröße

LIAB-Querschnittmodell:
Verknüpfte Betriebe: 4.188 bis 15.061 pro Jahr, 60.124 insgesamt
Personen: 1.592.874 bis 2.536.470 pro Jahr, 11.581.550 insgesamt

LIAB-Längsschnittmodell:

Verknüpfte Betriebe: 2.702 bis 11.117 pro Jahr
Personen: 1.090.728 bis 1.536.665 pro Jahr, 1.883.198 insgesamt

Erhebungsverfahren/ -instrumente

Verbindung der Daten aus einer jährlichen repräsentativen Betriebsbefragung mit den prozessproduzierten Personendaten der Arbeitsverwaltung und der Sozialversicherung

Link zur genaueren Beschreibung der Studie

http://fdz.iab.de/de/Integrated_Establishment_and_Individual_Data/LIAB.aspx

Daten zugänglich über Forschungsdatenzentrum

Forschungsdatenzentrum der Bundesagentur für Arbeit im IAB (FDZ)

Informationen über die Nutzungsregelungen finden Sie hier: http://fdz.iab.de/de/FDZ_Data_Access.aspx

Ansprechpartner

iab.fdz[at]iab.de

Verwandte Datensätze

IAB-Betriebspanel (link)

Forschungsschwerpunkt(e)