Foto (v.l.n.r): MNStudio/shutterstock.com, photodeti/123RF.com, auremar/123RF.com, Diego Cervo/shutterstock.com

TOSCA-LAU (Aspekte der Lernausgangslage und Leistungsentwicklung – Klassenstufe 13 sowie Transformation des Sekundarschulsystems und akademische Karrieren)

Fragestellung

In TOSCA-LAU 13 stand der Lernstand und die Studieneignung/Studierneigung zum Zeitpunkt des Abiturs in verschiedenen Bildungsgängen in Hamburg im Fokus. Es handelt sich um die letzte Befragungswelle der Längsschnittstudie LAU, bei der zum Großteil Instrumente aus der Längsschnittstudie LAU zum Einsatz kamen.

Erhebungssprache

Deutsch

Erhebungszeitraum

TOSCA 2002: Die Erhebung in den insgesamt 149 beteiligten Schulen fand in 58 Schulen vor dem schriftlichen Abitur (d.h. zwischen dem 11. Februar und dem 22. Marz 2002) statt, 91 Schulen wurden im späteren Zeitraum vom 22. April bis 17. Mai 2002 getestet.

LAU 13: Die Erhebung fand im April 2005 statt.

Erhebungsraum

Hamburg

Zielpersonen

LAU 13: Alle Schülerinnen und Schüler, die im Jahr 2004/05 eine Abschlussklasse der gymnasialen Oberstufe in Hamburg besuchten.

Kontextpersonen

Schulleitung und Fachleiter

Stichprobengröße

108 Schulen (5.275 Schülerinnen und Schüler)

Erhebungsverfahren/ -instrumente

Mathematiktest
Englischtest
Kognitive Grundfähigkeiten
Schülerfragebögen
Lehrerfragebögen
Schulleiterfragebögen

Auswahl an grundlegenden Publikationen, die den Datensatz verwenden

Trautwein, U., Köller, O., Lehmann, R. H. & Lüdtke, O. (Hrsg.) (2007). Schulleistungen von Abiturienten. Regionale, schulformbezogene und soziale Disparitäten. HANSE - Hamburger Schriften zur Qualität im Bildungswesen, (Bd. 3). Münster: Waxmann.

Verwandte Datensätze

TOSCA-2002

Forschungsschwerpunkt(e)