Foto (v.l.n.r): MNStudio/shutterstock.com, photodeti/123RF.com, auremar/123RF.com, Diego Cervo/shutterstock.com

Berichtssystem Weiterbildung; Adult Education Survey

Fragestellung

Das Berichtssystem Weiterbildung (BSW) und der Adult Education Survey (AES) fragen nach Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen von Erwachsenen in Deutschland. Thema der Erhebungen ist lebenslanges Lernen.

Gefragt wird u.a. nach Bildungsabschlüssen und beruflicher Situation, allgemeiner und beruflicher Weiterbildung, formalem und informellem Lernen.

Das Berichtssystem Weiterbildung (BSW) bot von 1979 bis 2007 Informationen über die Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, an denen Erwachsene in Deutschland teilnahmen. Seit 2008 wird diese Berichterstattung im Rahmen des internationalen Adult Education Survey (AES) durchgeführt. Zur Angleichung der beiden Konzepte wurde 2007 eine Doppelerhebung (BSW-AES 2007) durchgeführt. Somit wurde die Fortsetzung der Trendanalyse gewährleistet.

Erhebungssprache

Deutsch

Der Masterfragebogen des AES wurde auf Englisch entwickelt und anschließend übersetzt.

Erhebungszeitraum

Die Erhebungen für das Berichtssystem Weiterbildung fanden in den Jahren 1979 (BSW I), 1988 (BSW IV), 1991 (BSW V), 1995 (BSW VI), 1998 (BSW VII), 2001 (BSW VIII) und 2004 (BSW IX) statt.

Die Daten für die Erhebungen von 1982 (BSW II) und 1985 (BSW III) sind nicht verfügbar.

Die Daten des Adult Education Survey (AES) wurden 2007, 2010 (nur Deutschland) und 2012 erhoben.

Erhebungsraum und Internationale Anbindung

Die Erhebungen des Berichtssystems Weiterbildung beziehen sich auf Deutschland.

Der Adult Education Survey wird alle fünf Jahre als Teil der Europäischen Statistik über lebenslanges Lernen erhoben. Der AES 2010 wurde nur in Deutschland durchgeführt, um das Drei-Jahresintervall des Berichtssystems Weiterbildung beizubehalten.

Grundgesamtheit / Stichprobe

Deutschsprachige Personen in Privathaushalten im Alter von 18/19 bis 64 Jahren / Mehrstufig geschichtete Zufallsauswahl. Disproportionale Stichprobe für Ost- und West-Deutschland seit 1991.

In 2007: Personen in Privathaushalten im Alter von 19 bis 64 Jahren / Mehrstufig geschichtete Zufallsstichprobe nach ADM-Standard (Arbeitsgemeinschaft deutscher Marktforschungsinstitute).
Nähere Informationen zum ADM-Stichprobenverfahren finden Sie hier.

Seit 2010: Personen im Alter zwischen 18 und 64 Jahren in Privathaushalten. Die internationale Richtlinie umfasst lediglich die Personen zwischen 25 und 64 Jahren in Privathaushalten.

Stichprobengröße

BSW I: n= 7.854, BSW IV: n= 7.011, BSW V: n= 7.153, BSW VI: n= 7.011, BSW VII: n= 7.071, BSW VIII: n= 7.043, BSW IX: n= 7.108, BSW-AES 2007: n= 3.570 und BSW-AES 2007 – Germany: n= 7.346
AES 2010 - Germany: n= 7.074 und AES 2012 - Germany: n= 7.099

Erhebungsverfahren/ -instrumente

Bis 2000: Persönliche Interviews mit standardisiertem Fragebogen (Face-to-face)
Seit 2003: CAPI (Computerunterstützte persönliche Befragung) – Persönliches Interview mit standardisiertem Fragebogen

Link zur genaueren Beschreibung der Studie

Studiengruppe Berichtssystem Weiterbildung und Adult Education Survey mit Datenzugang bei GESIS

Informationen zum AES bei Erhebungsinstitut TNS Infratest (link)

Persistent Identifier

BSW I: DOI: 10.4232/1.4295
BSW IV: DOI: 10.4232/1.2040
BSW V: DOI: 10.4232/1.4296
BSW VI: DOI: 10.4232/1.4297
BSW VII: DOI: 10.4232/1.4298
BSW VIII: DOI: 10.4232/1.3997
BSW IX: DOI: 10.4232/1.4342
BSW-AES 2007: DOI: 10.4232/1.4264
BSW-AES 2007 – Germany: DOI: 10.4232/1.4265
AES 2010 – Germany: DOI: 10.4232/1.10825
AES 2012 – Germany: DOI: 10.4232/1.11822

Daten zugänglich über Forschungsdatenzentrum

GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften

Informationen über die Nutzungsregelungen finden Sie hier: http://www.gesis.org/unser-angebot/daten-analysieren/datenservice/benutzungsordnung/ 

Variablendokumentation

Alle Umfragen wurden GESIS mit ausführlichen Methodenberichten und Fragebögen übergeben. Bitte nutzen Sie den Zugang zu den Dokumenten über den Datenzugang oben.

Detaillierte Informationen zum Adult Education Survey auf Variableneben im Microdaten Informationssystem MISSY von GESIS

Ansprechpartner

GESIS Team Datenservice
Tel.: +49 (0) 221 / 476 94 - 420
E-Mail: datenservice.das[at]gesis.org

Auswahl an grundlegenden Publikationen, die den Datensatz verwenden

Rosenbladt, B. v. & Bilger, F. (Hrsg.) (2011). Weiterbildungsbeteiligung 2010. Trends und Analysen auf Basis des deutschen AES. Bielefeld: wbv.

Forschungsschwerpunkt(e)