Foto (v.l.n.r): MNStudio/shutterstock.com, photodeti/123RF.com, auremar/123RF.com, Diego Cervo/shutterstock.com

Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU 2001)

Fragestellung

Zum ersten Mal wurde 2001 an einer großen, für Deutschland repräsentativen Stichprobe am Ende der vierten Jahrgangsstufe das Leseverständnis international vergleichend untersucht. Im Rahmen der internationalen Ergänzungsstudie wurden darüber hinaus die Leistungen in Mathematik und den Naturwissenschaften erhoben. Somit ermöglichten die IGLU-Ergebnisse aus dem Jahr 2001 einen ersten differenzierten Blick auf Stärken und Schwächen des deutschen Bildungssystems im Primarbereich.

Die IGLU-Konzeption für die Grundschule beruht auf einer Vorstellung von Grundbildung ("Literacy") und betont die kulturelle Bedeutung von Bildungsinhalten. Die Testaufgaben erfassten Grundkompetenzen im Leseverständnis, in Mathematik und in den Naturwissenschaften, die in der Lebenswelt von Grundschulkindern bedeutsam sind und zugleich eine wichtige Basis für das anschließende Lernen in der Sekundarstufe I bilden.

Erhebungssprache

Deutsch

Erhebungszeitraum

2001

Erhebungsraum und Internationale Anbindung

Bundesweit (Internationale Studie); Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Bremen, Hessen und Nordrhein-Westfalen (Nationale Ergänzungsstudie)

Zielpersonen

Grundschülerinnen und Grundschüler der 4. Jahrgangsstufe (auch von Förderschulen)

Kontextpersonen

Eltern und Grundschullehrkräfte (Zusatzfragen für Fachlehrkräfte in Mathematik und Sachunterricht) der ausgewählten Schülerinnen und Schüler sowie der Schulleitungen der ausgewählten Schulen

Grundgesamtheit / Stichprobe

Grundschülerinnen und Grundschüler der 4. Jahrgangsstufe, zufällig Stichprobe gezogen proportional zur Einwohnerzahl der Bundesländer (Oversampling in einigen Bundesländern)

Stichprobengröße

n= ca. 10.000 Zielpersonen

Erhebungsverfahren/ -instrumente

Kompetenztests in Deutsch – Leseverständnis (Internationale Studie), Mathematik und Naturwissenschaften (Nationale Ergänzungsstudie) und Kontextfragebogen für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Schulleitungen und Eltern

Link zur genaueren Beschreibung der Studie

http://www.ifs.tu-dortmund.de/cms/de/Forschung/Abgeschlossene-Projekte/IGLU-PIRLS-2001.html

Persistent Identifier

DOI: 10.5159/IQB_IGLU_2001_v1

Daten zugänglich über Forschungsdatenzentrum

Zur Studiendokumentation am Forschungsdatenzentrum am IQB: https://www.iqb.hu-berlin.de/fdz/studies/IGLU_2001

Informationen über die Nutzungsregelungen finden Sie hier: https://www.iqb.hu-berlin.de/fdz/application

Variablendokumentation

Das IGLU Skalenhandbuch zur Dokumentation der Erhebungsinstrumente finden Sie hier als PDF-Datei zum Download:
https://www.iqb.hu-berlin.de/fdz/studies/IGLU_2001/IGLUSkalenhandb.pdf

(aus vertragsrechtlichen Gründen können wir hier leider nur Auszüge des Skalenhandbuches darstellen)

Ansprechpartner

Monika Lacher
Assistentin der FDZ-Leitung
Tel.: +49 (0) 30 / 20 93 - 465 52
E-Mail: fdz[at]iqb.hu-berlin.de

Auswahl an grundlegenden Publikationen, die den Datensatz verwenden

Die Publikationsliste IGLU 2001 finden Sie hier als PDF-Datei zum Download:
https://www.iqb.hu-berlin.de/fdz/studies/IGLU_2001/PUBLIKATIONSLIS.pdf

Verwandte Datensätze

Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU 2006)
Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU 2011)

Forschungsschwerpunkt(e)