Foto (v.l.n.r): MNStudio/shutterstock.com, photodeti/123RF.com, auremar/123RF.com, Diego Cervo/shutterstock.com

Audiovisuelle Aufzeichnungen von Schulunterricht in der DDR

Fragestellung

In der DDR wurden seit Beginn der 1970er Jahre zu Lehrerausbildungs- und Forschungszwecken Unterrichtsstunden auf 1-Zoll-Videobändern und VHS-Kassetten aufgezeichnet. Über 200 dieser Aufzeichnungen aus den Beständen der Ost-Berliner Humboldt-Universität, der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR (APW) sowie der Pädagogischen Hochschulen Potsdam und Dresden blieben bis heute erhalten. Sie stellen einen historischen Fundus dar, dessen thematische Breite von den Fächern Deutsch, Mathematik über Geschichte und Staatsbürgerkunde bis hin zu Unterricht in den naturwissenschaftlichen Fächern konkrete und anschauliche Einblicke in den Unterricht der DDR bietet. Aufzeichnungen der APW von Konferenzen und Unterrichtsauswertungen beinhalten darüber hinaus Informationen über damalige Forschungsprogramme. Zusätzlich enthält der im Rahmen des Projekts digitalisierte Bestand auch Lehrfilme oder außerfachliche Aufzeichnungen wie z.B. solche von Rollenspielen oder Theaterstücken.

Bei den über das FDZ bereitgestellten Aufzeichnungen handelt es sich um aufgefundenes historisches Videomaterial. Digitalisierung und Zugänglichmachung erfolgte mit mehreren Jahrzehnten Zeitabstand zur eigentlichen Datenerhebung. Deswegen lässt sich mitunter ein Mangel an Details zur Erhebung und Datenmaterial konstatieren.

Erhebungssprache

Deutsch

Erhebungszeitraum

Seit Beginn der 1970er Jahre

Erhebungsraum

Deutsche Demokratische Republik (DDR)

Erhebungsverfahren/ -instrumente

Dokumentenanalyse (Videographie)

Link zur genaueren Beschreibung der Studie

www.schulunterricht-ddr.de

Daten zugänglich über Forschungsdatenzentrum

Zur Studiendokumentation am Forschungsdatenzentrum (FDZ) Bildung: http://www.fachportal-paedagogik.de/forschungsdaten_bildung/studie.php?studien_id=4&la=de

Die audiovisuellen Daten sind aus Datenschutzgründen nur nach erfolgreicher Registrierung und Prüfung der Zugangsberechtigung einzusehen. Detaillierte Informationen über die Nutzungsregelungen finden Sie hier: http://www.fachportal-paedagogik.de/forschungsdaten_bildung/medien_informationen.php?la=de

Ansprechpartner

Doris Bambey
Koordination Forschungsdaten Bildung
Tel.: +49 (0) 69 / 247 08 - 332
E-Mail: forschungsdaten-bildung[at]dipf.de

Auswahl an grundlegenden Publikationen, die den Datensatz verwenden

Schluß, H. & Jehle, M. (Hrsg.) (2013). Videodokumentation von Unterricht. Historische und vergleichende Zugänge zu einer Quellengattung der Unterrichtsforschung. Wiesbaden: VS.

Schluß, H. (2008). DDR-Schulstunden in Video-Dokumentationen. Pädagogik, 60 (5), 52–53.

Meike, J. & Schluß, H. (2007). Die Ambivalenz des DDR-Schulsystems. Video-Dokumentationen von DDR-Unterricht werden rekonstruiert. Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, 58 (10), 630–632.

Schluß, H. & Crivellari, F. (2006). Unterrichtsdokumentation in der DDR. 'Die Sicherung der Staatsgrenze' als Unterrichtsgegenstand. Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, (9), 557–558.

Forschungsschwerpunkt(e)